E 412 – Guarkernmehl

Anmerkungen

Guarkernmehl besteht zu großen Teilen aus Guaran, einem pflanzlichen Schleimstoff, und wird aus dem Samen der Guarpflanze gewonnen. Schleimstoffe binden Wasser und erhalten so eine gelartige Konsistenz. In der Lebensmittelindustrie wird es als Füllstoff, Gelier- und Verdickungsmittel eingesetzt. Häufig in Soßen, Suppen, Süßigkeiten, Eiscreme, Marmelade und Gelees zu finden.

Verträglichkeit

Guarkernmehl steht im Verdacht allergische Reaktionen auszulösen und die Entstehung von Allergien zu begünstigen, da die Zerstörung schädlicher Stoffe (z. B. Saponine, Fluoressigsäure oder allergene Eiweiße) durch Erhitzen nur teilweise gelingt. Es gibt Hinweise auf Kreuzreaktionen bei Soja-Allergikern.

Hinweise zum Verzehr

Insbesondere Allergikern ist von einem häufigen Verzehr abzuraten. In großen Mengen verzehrt, kann es Bauchkrämpfe und Blähungen auslösen.

Weiterführende Links

http://de.wikipedia.org/wiki/Guaran