Test | Zum Dorfkrug (Sylter) - Balsamico

arrow_forward

Test | Braham & Murray - Good Dressing Caesar mit Hanföl

arrow_forward

Test | Saucenfritz Mango-Granatapfel (ehem. Salatfritz)

arrow_forward

Test | Mövenpick - Caesar

arrow_forward

Test | Haus der feinen Kost - Berliner Dressing Balsamico Vanille

arrow_forward

Die knackige Welt des Salats

Salat ist für viele Menschen heutzutage ein Hauptbestandteil ihrer Ernährung. Ein Salat kann in seiner Zubereitung und Zusammensetzung so vielfältig sein wie es Geschmäcker auf der Welt gibt. Meist besteht ein Salatgericht aus einer Mixtur von verschiedenem, rohem Salatgemüse, ergänzt und verfeinert durch Früchte, gebratenem Fleisch, Ei oder Milcherzeugnissen. Ebenso wichtig wie die Auswahl der frischen Zutaten ist die verwendete Salatsauce, auch Salatdressing genannt. Sie rundet den Geschmack der Zusammenstellung ab und verstärkt die einzelnen Geschmacksnuancen (im besten Fall auf natürliche Weise und ohne künstliche Zusatzstoffe). Aber nicht nur für den Geschmack sind leckere Salatdressings wichtig, sie fördern zugleich die Verdaulichkeit bestimmter Gemüsearten. Demnach lassen sich die gesunden Karotene einer Karotte erst durch den Zusatz von Öl (oder Dressing) richtig verdauen, da diese fettlöslich sind. Richtig gesund und nahrhaft wird der Salat also erst durch Salatdressing (in Maßen ;) . Á propos Karotten… Wusstest du, dass die gesunden, aber zugleich komplexen Bestandteile dieses Gemüses erst in Kombination mit anderen Gemüsearten zur ganzen Entfaltung kommen? Um das Beta-Karotin einer Karotte in Vitamin A umzuwandeln, benötigt der menschliche Körper zusätzlich weitere Vitamine und Mineralstoffe die sich z.b. in Blattsalat finden lassen. Du siehst also, ein gut gemixter Salat kann ein wahrer fit-macher sein!

 

NEWS